Gluck im Unglück oder Orpheus als Menschenfresser

Komische Parodieoperette mit Musik von Christoph Willibald Gluck, Frédéric Barbier u.a.

 

Eurydike ist wieder einmal tot. Das will der Sänger Orpheus nicht wahrhaben und möchte versuchen, sie aus der Unterwelt zu holen. Soweit ist die Geschichte allgemein bekannt, doch in dem WIE liegt der ganze Unterschied: denn Gott Pluto lässt zwar auch diesmal mit sich verhandeln – verlangt aber von Orpheus ein ausgefalleneres Programm, eben dem Musikgeschmack der Unterwelt angepasst. So muss Orpheus diesmal etwas erfinderischer als sonst sein, um Eurydike wieder ins Leben zu holen.

 

 

Mit Annamaria Kaszoni, Alice Waginger, Hans-Jörg Gaugelhofer & Horst Dinges

 

 

Regie: Horst Dinges

 

Musikalische Leitung: Victoria Vasilchenko

 

 

Libretto und Bearbeitung: Alice Waginger & Daniel Hirschel;

 

 

 

Termine