Die Verführerin

Ein Mini-Vintage-Musical von Paul Hertel

90 Minuten mit grandioser, mitreißender Musik von Franz Lehár, Robert Stolz, Oscar Straus, Edmund Eysler, Walter Kollo u.v.a.

 

 

Herbst 1914... 1915 ...

Die bekannte Sängerin Kathi tingelt mit ihrem Pianisten Fritz durch die Lande und singt, was gerade modern ist: Schöne verführerische Lieder! Beide machen Truppenbetreuung oder bringen ihre Show im großbürgerlichen Salon. Mit ausgefeilter Psychologie und Tränendrüse verführt Kathi ihr Publikum. Zuerst ist sie überzeugt von der gerechten Sache, wie viele, dann ist es ihr egal, was sie tut. Hauptsache, sie hat einen Job, und ihr Fritz muß nicht zum Militär.

 

1916... 1917... 1918 ...

Ganz langsam holt Kathi die Geschichte ein. Die Welt, die sie auf der Bühne für andere, erschuf wird nun ihr eigenes Schicksal. Am Ende bleibt ihr nicht einmal die Ausrede, sie hätte das alles nicht gewusst.

 

„Ein spannender und sehr unterhaltsamer Abend mit einer zeitlosen Aussage.“

 

 

Mitwirkende: Ellen Halikiopoulos & Hans-Jörg Gaugelhofer

Regie: Paul Hertel

 

 

TERMINE

 

  • 3. Oktober 2020, 19h im KUMST Strasshof
  • 4. Oktober 2020, 17h im KUMST Strasshof